Konami

85 Prozent in 12 Monaten und kurz vor der Fußball-Revolution

In den vergangenen 12 Monaten hat die Konami Aktie über 80 Prozent zugelegt und damit die prominenten Spiele-Konkurrenten von Activision Blizzard und Electronic Arts weit hinter sich gelassen. Nun kommt die neue Version des wichtigsten Spiels der Japaner auf den Markt. Zeit einzusteigen?

Konami ist Kult. Das japanische Unternehmen, bei dem Mitgründer Kagemasa Kozuki mit über 80 Jahren offiziell immer noch das Zepter in der Hand hält, ist Pionier der Arcade-Zeit. Doch der Anbieter von Computerspielen ist nicht in der Vergangenheit von mannhohen Spielboxen und Spielhallen stecken geblieben. Mit der neuen Version des Bestsellers Pro Evolution Soccer, die im August vorgestellt werden soll, betritt die Firma Neuland und beweist so erneut, dass sie innovativ geblieben ist.

Pro Evolution Soccer ist das drittbestverkaufte Sport-Videospiel aller Zeiten und für Konami das Brot- und Buttergeschäft. Für jede Saison bringen die Hersteller neue Versionen mit aktuellen Spielernamen und Trikots heraus – von Fußball über American Football und Eishockey. Konami bricht mit dieser Tradition. Erstens wird das Spiel in eFootball umbenannt und zweitens wird es im Basis-Modus kostenlos angeboten (free-to-play). Konami zielt damit einerseits langfristig darauf, junge Neukunden schnell an sich zu binden und später zu monetarisieren. Andererseits will Konami parallel eine Kampagne für eSports-Turniere starten, die das Spiel schnell für Profis attraktiv macht.

Der innovative, mutige Schritt passt zu Konami, dessen Aktie seit geraumer Zeit mit Werten für den Quant IP Innovation Score** nahe 100 aufwarten kann. Ein starkes Patentportfolio spielt in der Spiele-Branche sicher keine so große Rolle wie in anderen Software-Bereichen wie zum Beispiel Sicherheit. Aber es ist ein Indikator dafür, dass auch sonst hohe Innovationskraft vorhanden ist. Hohe Innovationskraft und eine trotz Aktienrally moderate Bewertung (KGV 26, 25% des Börsenwerts durch Cash abgedeckt) sollten Anleger hellhörig machen. Gelingt Konami der Sprung in den Profi-Bereich, sind die Marketingeffekte wohl so groß, dass das Unternehmen den beiden großen Konkurrenten beim Börsenwert ein gutes Stück näher kommen kann.

*Diese Analyse der Quant IP GmbH erfolgt im Rahmen eines institutsunabhängigen Erstellers und/oder Weitergebers von Anlagestrategie- und Anlageempfehlungen i. S. d. MAR. Quant IP ist unter anderem Entwickler des Quant IP Innovation Score und Fondsinitiator des Fonds Quant IP Global Patent Leaders (DE000A2P36A8). Hier erwähnte Aktien können im Portfolio des Fonds enthalten sein.

**Der Quant IP Innovation Score ist ein Aktienbewertungssystem, dass die relative Innovationskraft eines Unternehmens gegenüber seinen Wettbewerbern mittels Patentdaten misst und diese ins Verhältnis zur Bewertung der Aktie setzt. Der Score wird monatlich von der Quant IP GmbH berechnet und kann zwischen 100 und 0 liegen. Hohe Werte zeigen an, dass die gemessene Innovationskraft günstiger bewertet ist als bei Wettbewerbern.

Share:

Mehr Aktien

toshiba

Toshiba

70 Prozent Performance und die Entscheidung im November

Rolls-Royce

Rolls-Royce

Starke Innovation und Großauftrag lässt Aktie anspringen – 200 Prozent in 12 Monaten

Puma

DAX-Aufsteiger mit attraktivem Innovations-Profil

Ocado

500 Prozent mit der Zukunft des Nahrungsmittelshandels

Infineon

Kurz vor dem Durchbruch und das mit hoher Innovationsqualität